Die alljährliche Krippenfahrt der Senioren Union Wesseling und ihrer Gäste ist unabhängig vom Wetter. Am 04.01.2018 fuhr der vollbesetzte Bus unter der Leitung ihrer Vorsitzenden Maria Mund bei strömendem Regen zum berühmten „Krippendorf“ Waldbreitbach bei Neuwied. Der auf der Wied schwimmende Adventskranz wurde ebenso bewundert wie die riesige Wurzelkrippe in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. Doch man traf beim geführten, nasskalten Rundgang fast an jeder Straßenecke eine neue Krippe an. Insgesamt gibt es mehr als 50 im ganzen Ort.

Der Nachmittag bot die Gelegenheit, das dortige Krippenmuseum zu besichtigen. Ausgestellt waren 2580 Krippen mit Tausenden von Figuren. So hat die Sammlung es immerhin ins Guinness-Buch der Rekorde gebracht. Dabei hätte jede einzelne Krippe eine genauere Betrachtung verdient…

Frau Mund und ihre Helfer hatten mit Mittagessen, Kaffee und Waffeln wie jedes Jahr den „weltlichen“ Teil der Krippenfahrt gut vorbereitet und alle Teilnehmer erfreut. Das Schnäpschen auf der Rückfahrt durfte auch nicht fehlen. Herzlichen Dank!